teil2


 

Tränen
Tränen, die sagen,
ich brauche Dich.
Tränen, die bitten,
verlaß mich nicht.
Tränen, die über die Wangen rinnen,
weil ich Dich so sehr vermisse!
Tränen, aus Enttäuschung geweint.
Tränen über Worte,
die nicht so gemeint.
Tränen der Hoffnung,
dass es doch noch eine Chance gibt.
Doch würden all diese Tränen
nicht geweint,
hätte ich es mit Dir 
auch nie ehrlich gemeint.
Ich liebe Dich!
 
 
Ohne Dich
Du bist der Traum der Träume,
mein Herz schläge wilde Purzelbäume.
Ich baue mit Dir unser Liebeszelt,
und dann gehen wir bis ans Ende der Welt.
In feurigen Flammen steht mein Herz.
Ich hoffe, ich spüre niemals,
dass Du gehst
und nicht zu mir stehst!
Wir haben uns gefunden
und haben uns für immer gebunden.
Mein Herz wird immer für Dich beben,
denn ohne Dich kann ich nicht mehr leben.
 
 
 
 
Gedanken an Dich
In Deinen Armen liegen und wissen,
nicht bleiben zu können.
In Deinen Augen zu versinken und wissen,
wieder auftauchen zu müssen.
In Deiner Nähe ertrinken und wissen,
doch nicht daran zu sterben.
Sich Dir öffnen können und wissen,
nicht ausgeraubt zu werden.
Das mag wohl Liebe sein.
 (c) Kristiane Allert-Wybranietz
 
 
Nur gespielt
Schau mir ins Gesicht -
und Du wirst mich lachen sehen,
denn ich bin glücklich
mit meiner neuen Freundin.
Schau mir ins Gesicht -
und Du wirst sehen,
wie gleichgültig Du mir bist,
denn ich habe Dich nie richtig geliebt.
Aber schau mir nicht in die Augen -
denn dann würdest Du die Träne
sehen, die Dir sagt, dass alles nur
Lüge ist.
Denn in Wahrheit weine ich,
bleibe stehen und sage Dir,
daß ich Dich lieb - noch immer -
für immer.
 
  
Ein endloser Traum
Ich warte auf die Nacht 
lasse mich treiben
auf den Wellen meiner Träume.
Ich stehe auf dem Hügel
und hinter den Wolken
weht noch immer der Wind
und nimmt mir meine Zweifel.
Ein endloser Traum
ein Traum von Dir.
Ich glaube, ich erhalte
ein Zeichen von Dir.
Heute Nacht möchte ich auch
meine Gefühle verbergen
wie Du es machst.
Ich will die Nacht
mit Dir zusammensein!
Ich jage jede Nacht
bin der Sklave meines Traumes.
Eine bebilderte Szene
steigt im Dunst auf.
Wir spielen ganz verwegene, 
gefühlvolle Spiele.
Ich wende meine Augen ab
und verberge meine Scham.
Ich sehe,
wie all die Blumen dahinwelken
im erhitzten Lebenshauch
des dämmenden Tages.
Ich erwache im Frühling
und küsse Dein Gesicht,
das so süß und brennend
heiß ist.
Ich spüre Deine Umarmung
und schmelze dahin.
Ein endloser Traum, ein Traum von Dir…
Sanfte Regentröpfchen
Blitze, Donner, Regentröpfchen,
kommen nieder auf mein Köpfchen.
Zerschnitten wird täglich mein Gesicht,
Liebe, nein , für mich gibt es sie nicht.
Schrei und Kummer in tiefer Nacht,
wieder schlaflos hab ich sie verbracht.
Tiefer Schmerz liegt in meiner Brust,
Du, mein Liebling, bist mein größter Verlust.
Du, die Liebste auf dieser Welt,
kaufbar, nein, für kein Geld.
Warum so einsam ? Wir sind doch zu zweit,
für eine harte Probe bin ich immer bereit.
Meine Liebe für Dich, kannst Du sie nicht sehen ?
Mit Dir würde ich durchs Feuer gehen.
Ich tu alles was Du willst, doch es hat keinen Zweck.
Obwohl... unsere "Liebe" ist lange noch nicht weg.
Mein Herz, vereinsamt in jener Nacht,
Sanfte Regentröpfchen haben mich brutal umgebracht.
Ich halt es nicht aus ohne Dich,
Leben ohne Dich, daran glaube ich nicht.
Dein sanfter Kuß nimmt mir mein Blut,
Noch bin ich nicht bereit für die große Sintflut.
Nur mit Dir zusammen bin ich für sie bereit,
Wir beide zusammen, für immer zu zweit.
Zurück in der Realität, hier wo ich sitz,
schlug ein, vermutlich der größte Blitz.
Mein Leben allein ? So kann ich es nicht sehen,
für heute, vielleicht für immer, muß ich gehen.
Halt mich fest, laß mich nicht gehen.
Wie konnte unsere Liebe bloß verwehen ?
Ich liebe Dich.
Liebeskummer
Manchmal denke ich,
ich habe es geschafft,
habe den Gipfel fast erreicht.
Doch dann kommen die Erinnerungen wieder.
Ein Lied! Ein Wort! Ein Gedanke!
Und schon rolle ich den Berg wieder hinab.
Vergessen werde ich Dich nie!
Ich kann es einfach nicht!
Denn in meinem Herzen
trage ich immer noch unsere schönen Stunden,
die schönsten Stunden meines meines Lebens.
Ich liebe Dich!
Für immer!!!
Manu Bombis
 
Das Ende einer Liebe
Das Ende einer Liebe 
ist 
die Vorraussetzung 
für den Beginn einer neuen, 
ist 
der Grund 
von Traurigkeit und Enttaeuschung, 
ist 
der Zusammenbruch 
einer guten Vergangenheit 
und 
das Zoegern 
vor dem Aufbau 
einer besseren Gegenwart.
unbekannt
 
Warum die Möwen klagen
Du fragtest mich,
warum die Möwen klagen.
Sie sahen uns beide,
wir gingen Hand in Hand
und unsere Füße berührten kaum den Sand.
Der Wind flüsterte mir Deinen Namen zu,
und über uns kreisten die Möwen - ohne Ruh´.
Wir gingen zum Felsen hin,
er war unsere Welt.
Wir fühlten uns wie König und Königin
in unserer eigenen Welt.
Nun sehen sie mich alleine.
Ich gehe mit schwerem Schritt
und werde nie mehr glücklich sein.
Der Wind singt keinen Namen mehr,
sein Lied ist traurig, leis´, und leer.
Ich gehe zum Felsen hin und weine
weine um meine verlorene Welt.
Willst Du mich noch immer fragen,
warum die Möwen klagen?
unbekannt
 
 
 
 
 
Unglückliche Liebe
Der Kuß von Dir berührt mein Herz,
sehn mich nach dir, bin wie von Sinnen
der letzte Kuß, erfüllt von Schmerz 
ein letztes Mal der Zeit entrinnen.
Mein Herz zerreißt für alle Zeit
bin einsam und allein
seh Dich in meiner Einsamkeit 
will immer bei Dir sein.
Ein Moment mit Dir voll Glück 
voll Wärme und Geborgenheit
war nur ein kurzer Augenblick 
für´s jetzt und für die Ewigkeit
 
 
Ein Traum
 

Mit Dir zusammen zu sein ist wie ein Traum,
ein Traum voller Zärtlichkeit.
Deine Wärme, die ich spüre, wenn ich bei Dir bin
läßt meine Zuneigung und meine Liebe zu Dir wachsen. 
Dein Haar glänzt in der untergehenden Sonne wie Seide.
Deine Haut ist weich wie Samt, wenn ich sanft Deine Hand berühre.
Deine Augen sind so klar und so tief wie zwei Bergseen. 
Ich möchte Dein Haar und Deine Haut streicheln
und Dir sagen, daß ich Dich liebe.
Ich möchte Dir in die Augen schauen
und Dir sagen, daß ich Dich wirklich liebe.
Ich möchte Dich küssen, um Dir zu zeigen
"ICH LIEBE DICH !!!"
 
 
Gefühle
 

Es ist wahrscheinlich unbeschreiblich,
dieses Gefühl, dass ich für DICH empfinde.
Dieses Gefühl ist wahnsinnig intensiv.
So ein starkes Gefühl habe ich noch nie
empfunden, es ist einfach wunderschön!
DEINE Stimme ist so zärtlich,
sie wirkt beruhigend auf mich.
DU faszinierst mich total!!
Es ist, als ob ich im 7. Himmel schwebe,
DU gibst mir Geborgenheit.
Ich fühle mich wie ein Teil von DIR,
es ist, als ob wir füreinander
bestimmt wären.
Aber es scheint, als ob alles nur
ein schöner Traum wäre...
 
Wunderschön
 

Die Zeit mit Dir war wunderschön
Wir haben viel gelacht,
aber auch geweint.
Wir haben viel geredet,
aber auch geschwiegen.
Wir haben viel geküßt, geliebt,
aber auch geschrien.
Und wenn manche Tage auch so leidvoll waren
möchte ich keinen missen.
Wir waren verrückt nacheinander
weißt Du noch?
Es war wunderschön mit Dir
und dafür möchte ich Dir danken.
unbekannt
 
Was es ist
 

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Ehrfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Erich Fried
 
Du und ich
 

Wenn der Mond die Sonne einst zur Ruhe bettet,
die Nachtigall ihr Lied anstimmt
und die Bäume ihre Blätter im weichen Winde wiegen,
wenn die Sterne den Himmel in ein mattes Licht tauchen,
möchte ich Dich mit meinem Körper zudecken und Dich küssen.
Wenn der Morgen schläfrig den Wolken entsteigt
und die Welt den noch jungen Tag beginnt,
wenn die Sonne das Land mit malerischen Bilder versieht
und die Menschen sich die Nacht aus den Augen reiben,
möchte ich neben Dir erwachen und dir in die Augen schauen.
Steffen
Ist Liebe mehr als nur ein Wort ?
 

Ich sah Dich, war Gast in deinem Land, 
doch Du nahmst sofort meine Hand 
ich frierte nicht mehr, mir war heiß. 
Doch meine Sehnsucht jetzt nach 
Dir. 
was zahl ich für einen Preis. 
Nur wegen dir machte ich mich hübsch, 
war wie neu geboren. 
Bei Dir war ich zu Haus, 
doch für Dich war es nur ein Spiel 
wie für viele andere auch. 
Am Tage dachte ich nur an Dich, 
träumte ich zuviel? 
Dann sah ich Dich und alles 
war wahr. 
Doch nun bin ich wieder hier, 
bei mir zuhaus. 
Ich friere. 
Meine Gedanken an die 
Unvergeßlichen Stunden 
trage ich immer bei mir. 
Doch sag mir nur eins, 
wann werde ich dich je 
vergessen? 
Ist wahre Liebe nur ein Wort? 
Petra
 
 
 
 
 
Deine Augen
 

Wenn ich dir tief in die Augen blicke, 
sehe ich einen wunderschönen blauen Himmel! 
Wenn ich dir noch tiefer in die Augen blicke, 
erkenne ich in diesem Himmel eine Wolke, 
auf der wir beide als Engel schweben! 
Wenn ich Dir noch viel tiefer in die Augen blicke, 
sehe ich uns beide so eng umschlungen, 
dass unsere Herzen durch das Feuer der Liebe zusammengeschmolzen sind 
und sich nie wieder trennen! 
Und wenn Du mir genau so tief in die Augen blicken würdest, 
sähst Du das selbe Bild der unendlichen Liebe! 
Doch du versuchst ja noch nicht mal mir tief in die Augen zu blicken!!!
unbekannt
 
Liebeskummer (II)
Der Schmerz in meinem Herzen sitzt tief.
Wo gestern noch die Sehnsucht rief,
wo Liebe und Glück waren Zuhaus,
dort sieht es heute ganz anders aus.
Kummer und Leid regieren nun mein Leben.
Mein Streben nach vorn ist nun vorbei,
denn Du brachst mein Herz inzwei.
Nachts liege ich wach, Stille neben mir.
Ich fang an zu weinen, meine Gedanken bei Dir.
Ich wach morgens auf und sehe mich um,
doch ich bin allein und frag mich "Warum ?"
Ich mach mir Gedanken, gib mir die Schuld.
Zu wenig Vertrauen ? Zu wenig Geduld,
mit Dir und mir und unseren Sorgen ?
Ich weine schon wieder. Habe Angst vor Morgen.
Die Einsamkeit jetzt mein Begleiter.
Herz und Seele wissen nicht weiter.
Ich bitte Dich, linder den Schmerz !
Rede mit mir, mit meinem Herz !
Ich weiß daß Du mich nicht mehr liebst.
Ich möchte nur eins !
Wissen, ob Du mir Hoffnung gibst.
 (c) bmind
 
 
Die Liebe
 

Die Liebe ist ein scharfes Schwert,
oftmals die Messer sich wetzen.
Mit Gefühlen kann man sehr leicht
einen Menschen verletzen.
Die Liebe ist ein Glücksgefühl,
wie wild lodern die Flammen,
egal ob in guten oder schlechten Tagen
wahre Liebe hält Menschen zusammen.
Die Liebe ist eine stolze Burg
sie will im Sturm erobert werden,
und ist ein Ritter charmant genug wird 
sie sich nicht lange wehren. 
Die Liebe ist ein schöner Traum
überall Frohsinn und Lieder,
sei nicht traurig wenn er vorbei ist, 
die Liebe kommt immer wieder.
 
 
 
Das macht Liebe aus
 

Die Liebe die zwei Menschen bindet,
die Gefühle, die man füreinander empfindet,
das Leben durch das man gemeinsam schreitet,
die Freundschaft, die ein Paar begleitet,
die Zukunft, auf die man zusammen schaut,
die Existenz, die man sich zusammen erbaut,
all die Jahre die man miteinander verbringt,
die Erziehung, die man investiert ins Kind,
den Sinn des Lebens ihn zu finden,
die dunklen Tage zu ergründen,
die frohen Stunden zu erleben,
sich gegenseitig alles geben,
DAS macht für mich Liebe aus ....
Gedicht vom Krebs
 

Ein Krebs in seiner Muschel saß,
er ließ keinen herein,
wen verwundert es in diesem Fall,
er fühlt sich oft allein.
Früher, da war er ohne Schutz,
verletzt hat man ihn schwer.
Nachdem er sich dann erholt hatte,
wollt' der Krebs nicht mehr.
Heute sitzt er in seinem Gehäuse,
er steckt darin wie ein Pfropfen,
doch plötzlich was ist das?
Da hört er jemanden klopfen!
"Hey Du, Krebs! Komm doch heraus?"
Trägt die weibliche Stimme vor.
"Komm, wir unternehmen was!",
der Krebs der ist ganz Ohr.
"Ich habe viel gehört von Dir",
in die Muschel schallt es hinein,
"Daher kann ich es nicht versteh'n,
das Du bist hier allein!" 
Ihre Worte treffen ihr Ziel,
der Krebs der macht sich Gedanken.
Diese zärtliche Stimme,
bringt sein Herzchen ins Wanken!
"Ok, ist gut, ich öffne die Muschel!",
dringt es schüchtern und dumpf vor zu ihr,
aufeinmal steht der Krebs vor ihr.
Schüchtern blinzeln sie sich an,
bekannt war er für seinen Charme,
nach langem Suchen nun endlich,
nimmt sie ihn in den Arm!
Und die Moral von dieser Geschichte 
die ist nicht schwer zu erkennen,
Liebe kann sogar Muscheln knacken
welche die Verliebten trennen!
 
 
 
 
Zeit der Gefühle
 

Dunkel der Nacht,
Herz mit Kälte bedacht.
Sinn des Lebens nicht erkannt,
in Einsamkeit verrannt.
Schmerz leise verschwunden,
Deine Augen gefunden. 
Zum Lachen gebracht,
Licht der Liebe entfacht.
Wege durch Zeit gespalten,
mich nicht festgehalten.
Spuren ins Herz gebrannt,
meine Gedanken begannt -
und schreckliche Sehnsucht entflammt.
unbekannt
 
Unser Stern
 

Weißt du,
daß irgendwo am Himmel
unser Stern leuchtet?
Er wurde geboren ,
als wir uns das erste mal küssten.
Und er wird sterben,
wenn wir uns für immer
trennen. Hilf mir,
den Stern niemals sterben
zu lassen! Ich liebe dich!
 
 
 
Nur ein Traum
 

 
Geheimnisvolle Stille die mich umringt,
wenn mit der Nacht ein Traum beginnt.
Gedanken trennen sich von der Wirklichkeit
die Realität erscheint so endlos weit.
Ein Strudel der Gefühle die ihre Kreise ziehen,
Gedanken der Angst, die unsicher fliehen.
Zwei Herzen, die aus Sehnsucht weinen
sich aus Hoffnung vereinen,
schließen ein Band, das Gefühle verbindet,
das Nähe und Geborgenheit wiederfindet,
ohne nach der Vergangenheit zu fragen,
um Schmerz und Kummer fortzutragen.
Doch mit dem Morgengrauensind die Bilder erloschen,
haben jenes Band gebrochen.
Langsam nur geht der Schatten der Nacht
benommen noch gefangen erwacht.
Eine einsame Träne verweilt noch auf meinem Kissen,
doch mit dem zufriedenen Gefühl Dich wenigstens als Freund zu wissen.
Herz - Schmerz
 

Ich schaue aus dem Fenster, 
romantische Musik im Hintergrund.
Ich denke nach;
über mich, über dich, über uns.
Doch ich kann meine Gefühle nicht verbergen.
Eine Träne, dicht gefolgt von vielen mehr,
kullert mir über meine Wange.
Dabei zerbricht mein Herz in 1000 Stücke.
Niemand kann es wieder reparieren!
Niemand?
Doch, da ist jemand, der es könnte, 
aber ich weiß nicht, 
ob er das richtige Werkzeug dazu besitzt!
Wenn nicht, 
muss ich auf den richtigen warten.
Doch in dieser Zeit, in der ich warte, 
bricht und bricht ... mein Herz immer mehr auseinander.
Eines Tages werden es so viele Teile sein,
dass auch niemand das richtige Werkzeug mehr haben kann, 
um es zu reparieren.
Deshalb hoffe ich, dass mich bald jemand von meinen Scherzen erlöst
und mein Herz wieder zusammensetzt!!!
 
Du sagst
 

Du sagst Du liebst die Sonne, doch wenn sie scheint
gehst du in den Schatten. 
Du sagst Du liebst den Regen, doch wenn es regnet
spannst du den Schirm auf. 
Du sagst Du liebst den Wind, doch wenn er weht,
schliesst du die Fenster. 
Darum habe ich Angst wenn Du einmal zu mir sagst
Ich liebe Dich 
unbekannt
 
Liebesgedicht
 

Ich habe Dich gesehen,
da ist es um mich geschehen.
Ich konnte nicht wieder stehen,
ich mußte einfach zu Dir gehen,
wir lernten uns lieben,
seitdem könnte ich fliegen.
Wir hatten auch mal schwere Zeiten,
doch überwogen stets die schönen Seiten.
Wir haben uns auch gestritten,
und beide sehr darunter gelitten.
Ich sage es jetzt kurz in einen Satz,
Du bist mein allerliebster Schatz.
Und ob du es glaubst oder nicht.
Noch immer LIEBE ICH DICH!
unbekannt
 
Wie?
 

Wie soll ich es Dir sagen,
Wie soll ich Dich bloß fragen?
Was könnte Deine Antwort sein,
werde ich lachen, werde ich weinen?
Wie wird es dann zwischen uns weitergehn´,
sind wir zusammen oder willst Du mich nicht mehr sehn´?
Wirst Du mit Deinen Freunden über mich lachen 
und Dich einfach nur lustig machen?
Oder bist Du anders wie der Rest und hältst mich einfach nur ganz fest? 
Diese Sachen hab´ ich mich schon oft gefragt,
bis tief in die Nacht haben sie mich geplagt!
Um eine Antwort zu bekommen muss ich es tun,
ich schreibe es Dir hier und nun :
Ich liebe Dich so sehr,
etwas größeres und ehrlicheres als meine Liebe gibt es für mich nicht mehr 
unbekannt
 
 
 
 
 
Erst jetzt
 

Man liest ein Buch zum 5ten mal 
und merkt erst jetzt wie gut es ist,
Man hört ein Lied zum 10ten mal
und merkt erst jetzt wie schön es ist,
Ich kenne dich schon mein Leben lang
und merke erst jetzt wie sehr ich Dich liebe!!!!
unbekannt
 
 
Intensive Gefühle
Meine Gefühle für dich lassen sich nicht beschreiben,
Sie sind viel zu intensiv.
So ein starkes Gefühl habe ich noch nie empfunden,
Es ist einfach wunderschön!
Ich würd' so gerne mit dir Hand in Hand gehen,
Dir in deine schönen Augen sehen.
Deine Stimme wirkt auf mich ein, 
Wie ein traumhafter Frühlingstag,
An dem die Natur erwacht und die Sonne scheint.
Die Luft ist angenehm warm und zugleich frisch,
Ich möcht' mit dir Lachen
Und einzigartige Sachen machen
Viel erstreben
Und eine schöne Zeit verleben.
Du hast mich völlig fasziniert 
Seither schwebe ich im 7. Himmel!
Bei dir empfinde ich Geborgenheit 
Und habe das Gefühl, dass da jemand ist, der mir immer zuhört.
Ich möcht' dich gern trösten, wenn du traurig bist 
Und hoffen, dass es nie zu Ende geht.
Für mich ist es als ob wir für einander bestimmt seien,
Aber es scheint es sei nur ein wunderschöner Traum....
Verfasser: Jörn G.
 
Weißt Du, was Liebe ist?
 

Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Gedicht,
Ein Gedicht - vom Frühling geschrieben,
vom Sommer diktiert,
vom Herbst gelesen,
vom Winter erträumt.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Tautropfen,
Ein Tautropfen - von der Luft bewegt,
von der Sonne erwärmt,
vom Blatt abperlend
von der Erde gierig getrunken.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie der Wind,
Wind - der sanft Deine Wangen streift,
der heftig Dir das Haar zerzaust,
der trocknet Dir Deine feuchten Augen,
der leise durch die Äste weht.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe - ist mehr, als nur ein Wort,
mehr, als nur ein Gedanke,
mehr, als nur ein Gefühl.
Liebe ist das, was ich für Dich empfinde.
Verfasser: unbekannt
 
 
 
 
Phantasie
Phantasie
Bezaubernd wie ein Strahl der Sonne
Nimmst du mich in deinen Banne
Mit Schönheit die vom Herzen kommt
Wurdest du überreich belohnt
Dein Anblick macht mich hilflos schwach
Zitternd lieg ich abends wach
Ich wünsch ich würde von dir träumen
Keine Sekunde dieses Traums versäumen
Verwunschen lieg ich da und denke
Welch Schicksal meine Bahnen lenke
Du ziehst mich an wie ein Magnet
Für deine Liebe sprech ich ein Gebet
Ich möchte deine Nähe spüren
In meine Traumwelt dich entführen
Dir die Gefühle offenbaren
Die schon so lange in mir waren
Noch nie war ich so sehr verliebt
Mein Herz zu deinen Füßen liegt
Könnt ich dich in den Armen halten
Würd sich der Himmel mir entfalten
Geliebte finde du zu mir
Freudentränen schenk ich dir
Für die die mir so sehr gefällt
Zärtliche Liebe endlos hält
Verfasser: unbekannt
 
 
  
Nur ein Traum (II)
NUR EIN TRAUM
Ich sitz an meinem Fenster, träum durch die Nacht
Regen fällt nieder - hab nachgedacht!
Das dunkeln der Nacht, nur die Kerze brennt hell
Meine Gedanken bei Dir-ich träume in mir.
Ein Blitz schlägt mich wach - ich werd wieder klar.
es war nur ein Traum, dennoch sonderbar!
Ich lehn mich zurück, versink wieder im Traum
Ein warmes Gefühl umschlingt mich im Raum.
Es ist wohl der Traum-ein Traum meiner Zeit
weit vom Realen-eine Ewigkeit!
Ohne Worte verstehn-ohne Tränen verzeihn
es bleibt wohl ein Traum, doch ich träum mich hinein.
Ich hab Angst vorm erwachen, vorm alleine sein
vorm richtigen Leben-bin ich zu klein?
Ich such nur Vertrauen, nach inneren Werten
ist das denn ein Grund so behandelt zu werden?
Von oben herab, als wär ich zu klein
bei ähnlichem denken-kann das denn sein?
Doch mein Denken weicht ab,vertrieben von Sorgen
Ich hab Angst um dich,die Angst vor Morgen.
Ich wünsch mir so oft-fest gehalten zu werden
in Armen zu liegen,ganz ohne Beschwerden.
Über Probleme zu reden-Streiten vermeiden
einender vertrauen-von beiden Seiten!
Doch dein Handel gibt Rätsel, zu schwierig für mich!
Mal die Wärme, dann Kälte-Du veränderst Dich.
Ich kanns nicht beschreiben, vielleicht liegts an mir
für mich nur das Zeichen:"Ich hänge an Dir!"
Bei diesem Gedanken, die Kerze erlischt
Eine Nacht ist vergangen,Gedanken verwischt.
Verwirrt durch den Traum stehe ich wieder auf
noch die Bilder im Kopf mit klarem verlauf.
 
Visa der Gefühle
Visa der Gefühle
Als ich Dich das erstemal traf,
waren meine Gefühle noch ganz brav.
Als ich Dich das zweite mal gesehen,
da war`s um mich geschehen.
Der Handschlag, der die erste Berührung war,
ließ mich innerlich verzücken als wenn da schon immer Freundschaft war.
Der erste Abschiedskuss war sicherlich nur freundschaftlich von Dir,
doch er löste eine Welle von Gefühlen in mir.
Diese Welle, die nicht in mir vergeht, ist seitdem da;
Gott sei Dank, daß es Dich gibt!
Wenn Du in meiner Nähe bist fühle ich mich mit Dir tief verbunden,
 auch wenn da noch jemand anderes zwischensteht,
komme ich in Deiner Anwesenheit einigermaßen über die Runden.
Um zu sehen, wie Du nach Liebe schreist
und Sie dort nicht findest wo Du jetzt bist,
bedarf es nicht viel, um zu sehen wie sehr Du Sie vermißt.
Ich möchte Dich nicht drängen, denn ich möchte nur,
 daß Du glücklich wirst und in Deiner Welt im Einklang lebst.
Finde erst einmal Dein zauberhaftes Wesen,
 so wie wir es in Dir sehen
 und Du wirst dann richtig glücklich sein, egal was mal gewesen.
Du wirst die pure Zukunft in Dir spüren
 und das wird Deinen ganzen Lebensmut schüren.
 Ich wünsche Dir von ganzem Herzen,
daß Du in Deiner jetzigen Lage genug Kraft spürst in Dir
 und wenn es nicht reicht, stiehl Dir gerne was von mir.
 Ich möchte Dir nur zeigen, daß hier jemand ist,
der Dich jetzt schon wahnsinnig vermißt.
Die Tage, die ich im Traum mit Dir verbringe lassen mich auf Wolken schweben,
auf denen wir ewig weiterleben.
Du bist der erste Gedanke wenn ich die Augen aufmache
und Du bist der letzte bevor ich im Traum weiter nach Dir schmachte.
Das Feuer, das Du in meinem herzen entfachst,
 wird immer in mir weiterbrennen,
so wie die Sonne, die jeden Morgen von neuem erwacht.
Die Gedankenstürme, die ich durch Dich wie einen Vulkan erlebe,
lassen mein Blut pulsieren, sobald ich Dich nur sehe.
Ich hoffe nur, ohne Rücksicht auf meine Gefühle,
daß ersteinmal nur Du wieder richtig glücklich wirst
und durch Deine Entscheidungen wieder ein wirkliches Leben führst.
Manchmal ist es besser Entscheidungen zu treffen,
sonst beginnt man irgendwann daran zu zerbrechen.
Ich glaube an Dich, was auch immer Du tust,
auch wenn ich Dich eigentlich kaum kenne,
weiß ich, daß Du nur nach Liebe suchst.
Ich hoffe nur, daß Du Sie finden wirst, wo Du Sie auch spürst,
denn Sie lauert nicht überall sondern nur im Innersten,
 wo Du Sie auch wirklich fühlst.
Das lasse ich jetzt mal so in meinem Traume stehen
und hoffe diese Zeilen irgendwann in Deinen Augen wiederzusehen.
 Das alles schreibe ich in tiefer Verbundenheit zu Dir,
wo Du sowieso schon 24 Stunden in meinem Herzen Platz nimmst in mir.
Sei einfach so wie Du wirklich bist
 und Du erreichst das Du richtig glücklich wirst.
 Ich hoffe, daß wir uns bald wiedersehen
und meine Gefühle das bis dahin überstehen.
Ich vermisse Dich so in meinen Gedanken,
drum darfst nur Du in meinem Herzen landen.
Dieser Landeplatz ist so klein, für die meisten unerreichbar,
doch für Dich ist er lebenslang und Dein Visa der Gefühle bleibt da.
Dein Recht auf Freiheit, Spaß und Freunde                   
wird durch dieses Visa niemals getrübt,
es sei denn, Du hast es nie versucht und wirklich geübt.
"Übung macht den Meister", das sage ich auch Dir,
 darum nehme Dein Visa der Gefühle und lande in mir.
Ich hoffe, Dir damit ein wenig geholfen zu haben,           
denn dies ist nur für Dich geschrieben,
 es ist für mich so überwältigend als würde ich Dich schon ewig lieben.
               
Von HopsingCom 
 
 
Die Zeit
Die Zeit
Heut habe ich Dich so vermißt!
Wenn Du heut Nacht zu Hause bist, 
hab ich Dich in meinen Gedanken
schon tausendmal geküsst,
lege mich in Deinen Arm, 
der immer so beschützend ist und warm.
Dann schlaf ich richtig glücklich ein
und denk dabei, ich möcht immer bei Dir sein.
Dann träume ich wunderschön von Dir.
Ich liebe Dich, bleib immer bei mir!
Des Morgens dann, wenn ich erwache
und Dir vielleicht das Frühstück mache,
weil Du heut endlich mal zu Haus,
ich halte dieses Glück kaum aus!
Bei Tisch trifft sich dann unser Blick
und plötzlich fällt mir wieder ein,
ich liebe Dich und ich bin Dein.
Wie schön das Leben doch sein kann,
ich brauche Dich, sei Du mein Mann.
Wenn Du dann wieder von mir gehst
und mit mir an der Türe stehst,
möcht ich Dir sagen, bitte bleib,
Doch Du , Du hast dann keine Zeit.
Ich gehe dann ganz bedrückt hinein,
jetzt bin ich wieder ganz allein.
Ich warte dann mit Herzensqual,
auf Dein Erscheinen nächstes Mal,
wo Du dann wieder bei mir bist.
Dann sag ich mit Tränen der Liebe im Blick,
Ach Du, ich hab Dich so vermißt.
Wie kann das Leben herrlich sein,
ich liebe Dich und ich bin Dein.
Vergessen sind Gedanken und Pein,
ich liebe Dich und will immer bei Dir sein!
Ach Liebling müssen wir erst Rentner werden,
damit wir endlich einmal Zeit haben auf Erden.
Das Du auch einmal sagst zu mir:
Ich liebe Dich und ich bin Dein, 
jetzt habe ich auch Zeit für Dich,
jetzt bist Du niemals mehr allein,
jetzt werd ich immer bei Dir sein!
Dann müssen wir schon jetzt bedenken,
daß wir den Rest nicht auch verschenken,
der uns zuletzt noch übrig bleibt.
Ich verfluche sie, die Zeit, die Zeit!
Doch eines weiß ich ganz gewiß,
wenn unsere Zeit gekommen ist,
dann hast Du immer Zeit für mich,
dann bin ich niemals mehr allein,
dann MUßT Du immer bei mir sein!
 
Sehnsucht
Sehnsucht
Ich möchte Dich noch einmal sehen,
Dich noch einmal in meinen Armen halten,
Dich noch einmal küssen.
Denn ich kann gar nicht beschreiben,
wie ich das alles vermisse.
Ich kann nur noch an Dich denken,
an unsere gemeinsame Zeit,
wie schön sie war.
Ich habe es so genossen,
sie mit Dir verbringen zu dürfen.
Doch jetzt ist plötzlich alles auf einmal kaputt.
Ich weiss nicht einmal, wann ich Dich wiedersehen werde.
Doch ich würde alles dafür geben,
jetzt bei Dir sein zu dürfen.
Ganz einfach nur ganz nah bei Dir.
Aber dieser Traum wird wahrscheinlich 
nie in Erfüllung gehen.
Anscheinend muss ich mich damit abfinden,
dass ich Dich heute zum letzten Mal für lange Zeit
gesehen habe, und vor allem damit,
dass es nie wieder so wird wie es diese eine Woche war. 
Ich liebe Dich
 
Von Tobias

 
 
Rauhe See
Rauhe See
Den sicheren Hafen verlassen,
ein ungekanntes Meer befahren
und neues Land entdeckt.
Mit dem Schiff vor Anker gegangen
und neu die Zelte aufgeschlagen.
Viele Menschen kennengelernt
und langsam fußgefaßt.
Die Zukunft erscheint rosig,
doch das Herz ist immer noch auf Reisen,
sucht nach einer neuen Heimat.
Die Gefühle sind in Aufruhr,
Rastlosigkeit ist ein ständiger Begleiter.
Wo nur ist das wohlvertraute und so vermißte
innere Gleichgewicht?
Und manchmal kommt das große Heimweh:
Sehnsucht nach der Heimat,
nach dem sicheren Hafen.
Aber der alte Hafen existiert nicht mehr,
die Suche geht weiter.
Doch die Hoffnung wächst,
daß das ersehnte Ziel näher rückt
und die wohlverdiente Ruhe endlich einkehrt.
Das Meer ist nicht unendlich,
das Land setzt ihm Grenzen
und der wegweisende Leuchtturm
kommt irgendwann in Sicht.
 
Gedanken für ...
Gedanken für R.P.S. in HH
Ich möchte dir
meine Liebe geben,
aber nicht mein Leben,
sagst du mir.
Ich ergänze in Gedanken:
also dein Herz,
aber nicht deine Seele;
dein Begehren,
doch nicht deine Hingabe.
Eine Liebe,
sage ich dir
die nicht auch dein Leben ist,
ist keine ganze Liebe,
nur ein Teil.
Solange deine Liebe noch
getrennt von deinem Leben ist,
solange dein Herz nicht
dasselbe will wie deine Seele,
solange dein Begehren nicht 
in deine Hingabe mündedt,
wird meine Liebe nur 
traurig den Kopf schütteln.
 
Denn ihr Weg führt
tief ins Untrennbare.
 
 
 
 
Schmetterling
Schmetterling
In meinen Träumen,da fliege ich
als Schmetterling, frei von allem
was mich bedrückt, in die Luft
und hinaus in die weite Welt.
Und dort begegne ich dann Dir
und setze mich auf Deine Hand
Und Du lächelst.
Doch als Du nicht aufgepasst hast,
bin ich weggeflogen.
Und nun bist Du traurig,
weil der Schmetterling
Tränen in den Augen hatte.
von Steffi
Nach dem Abschied am Abend
Nach dem Abschied am Abend
Ich habe dem Wind soeben gesagt,
er möge dich streicheln.
Ich habe die Nacht gebeten um dich zu sein 
wie mein Arm auf dem Weg heimwärts 
zu unserem Haus.
Über das Mondlicht werde ich wandern in deine Träume.
Und in der Frühe wird Deine Hand noch warm sein von meiner.
  
 
 
Der Traum
Der Traum
Beim Blick in den Sternenhimmel sehe ich Dein Gesicht,
ich fühle Deine warme Haut und küsse Dich.
Dir zu gehören - einzig und allein,
mit Dir zusammen will ich glücklich sein.
Ich kann Dich spüren ganz nah bei mir,
es ist so ruhig und still - ob Ich Dich verlier ?
Ich öffne die Augen und Du bist nicht mehr da,
ich wünsche mir so sehr all das wäre nicht wahr.
Mein Herz füllt sich mit Leere - mein Leben fehlt der Sinn,
was soll ich ohne Dich machen , wo soll ich hin ?
Der kalte Wind bläst alles davon - ich fühle den Schmerz,
die Realität ist da - zurück bleibt nur die Liebe in meinem Herz !
von Olli
 
Viel zu spät
Viel zu spät
Die Sehnsucht
Sie lässt mich nicht schlafen
Sie lässt mich nicht essen
Ja,sie lässt mich nicht mal denken
An etwas anderes
Als an Dich
Hätt ich Dir nur nicht
So tief in die Augen gesehen
Hätt ich nur nicht
So sehr auf den warmen klang
Deiner Stimme gehört
Als Du zu mir sprachst
Ich bin in Deiner Welt eine von Vielen
Doch Du in meiner nicht zu beschreiben
Auf meinem Weg zu Dir schlug rasend mein Herz
Und ich war unsagbar glücklich
Schien meinen Himmel zu erblicken
Beim letzten Blick in Deine Augen
Zerbrach mein Herz
Und mein Himmel schien mich zu erdrücken
Zu wissen,dass wir uns
Nie wieder sehen sollen
Mein Herz scheint es nicht zu begreifen
Nicht zu begreifen wollen
Viel zu spät erkannte ich
Meine Gefühle 
für Dich
Das Herz geht so lange zum Messer bis es bricht
Das Herz geht so lange zum Messer bis es bricht
Das Herz geht so lange zum Messer bis es bricht,
das sprach der weise Mann zum Teenie.
Doch der Teenie glaubte im Leben nicht,
daß er jemals fährt auf dieser Schiene.
Damals noch nicht einmal verliebt,
für Träume und Illusionen offen,
weiß der Mann heute, dass es das gibt,
wer zu sehr liebt, wird oft getroffen.
Die Beziehungen und auch Affären,
ohne Fragen waren schön.
Doch wenn die Verletzungen nicht wären,
könnte ich mich daran gewöhnen.
Nun ist das Herz entzwei gebrochen,
denn Frauen haben oft ein Messer.
Doch letztes Jahr habe ich Dich getroffen,
ich hoffe nun läuft es endlich besser.
Vielleicht schlägst auch Du mich nieder,
doch die Erfahrung lehrt, verzage nicht.
Dann schiene ich mein Herz mal wieder,
denn es geht zum Messer bis es bricht.
von: Joachim
 
 
 
Nicht in der Weite
Nicht in der Weite
Herz, mein Herz, nicht in der Weite,
in der Nähe wohnt das Glück!
Glaube, liebe, hoffe, leide,
und kehr ` in dich selbst zurück.
Wüchsen über Nacht dir Flügel,
schneller als der Sonne strahl,
trügst doch über Tal und Hügel
rastlos deiner Sehnsucht Qual.
Denn die Welt kann dir nicht bieten
Das, wonach du heiß verlangst;
Denn die Welt hat keinen Frieden,
hat nur Streit und Not und Angst.
Ewig wechselnd ist ihr Streben,
ewig wechselnd ist ihr Ziel;
was ihr heute Rast gegeben,
morgen ist`s der Winde Spiel.
Drum, mein Herz, nicht in der Weite,
in der Nähe such‘ das Glück!
Glaube, liebe, hoffe, leide,
und kehr‘ in dich selbst zurück.
 
 
 
Weißt Du was es heißt geliebt zu werden?
Es ist ein Gefühl zwischen Wachen und Träumen,
so süß wie Honig, 
so zerbrechlich wie Glas,
Du sollst dieses Gefühl nicht mit Füßen treten,
denn es kehrt nur einmal im Leben,
voll und ganz in Dein Herz.
von Yvonne
 
Sehnsucht
Sehnsucht
Wie schwer ist doch der Abschied
Das wusste ich nicht bevor ich Dich nicht kannte.
Seit dem Abschied kann ich nicht mehr richtig schlafen .
Die Nächte sind so lang geworden, frag nicht.
Die Kalenderblätter wissen nicht zu fallen;
Die Tage werden immer länger wissen nicht zu enden.
Meine Augen sehnen sich nun nach Dir,
immer das Warten eines Briefes.
Immer die Sehnsucht das Du bald kommst.
Im Moment bist du nicht bei mir.
So weit weg bist Du.
Das ist für mich egal
Einen Tag an dem ich nicht an Dich dachte,
eine Nacht ohne das sich meine Augen nicht tränten, gab es nicht.
Die Sehnsucht die mich plagt 
ahnst Du nicht...
von Serap
 
 
 
Was wirklich zählt
Was wirklich zählt
Jahre sind vergangen
Ich hab sie abgehangen
Hab sie weggelegt
denn sie sind abgelebt.
Hunderttausend Meilen
liegen hinter mir
ich wollte mich beeilen
und bin immer noch hier.
Es ist nichts geblieben
nur die aufgelaufene Schuld
zu schnell gelebt 
mit ungezwungener Ungeduld
Was wirklich zählt
das hab ich übersehen
die Freunde für das Leben
wollt ich nicht verstehen.
So ging ich meine Schritte
in die Einsamkeit
die Mauern wuchsen hoch
in der vergangenen Zeit.
Ich lief so schnell ich konnte
doch die Richtung war verkehrt
das ich Dich gefunden habe
hab ich erst jetzt bemerkt.
    Du bist wie eine Schwester
    und Du hast mich umgedreht
    es geht mir wieder besser
    weil mein Weg so wieder geht
    Du bist wie eine Schwester
    die meinen Schlaf bewacht
    und wenn ich traurig bin
    wie eine Sonne lacht.
Fehlt mir irgendwann der Mut
und es geht mir gar nicht gut
dann ruf ich bei Dir an
damit ich mit Dir reden kann
Du bist das was mir fehlte
ein Mensch mit großem Herz
wenn irgendwas mich quälte
dann reichte mir dein Scherz.
Du bist für mich was großes
ein Wort ist viel zu klein 
um damit Dir zu sagen
es ist schön bei Dir zu sein.
von Rudi
Abschied
Abschied
Momente voller Einsamkeit
Angst vor der Vergangenheit
Regen peitscht auf den Asphalt
Und ich denk an die verlor'ne Zeit.
Ich hör die Klänge dieser Nacht
Manchmal geweint, manchmal gelacht
Manchmal - brennt in mir die Wut
Kann Dich nicht halten, hab nicht den Mut.
Bewege mich im Rausch der Sinne
Bin gefesselt im Lauf der Dinge
Tränen laufen über mein Gesicht
Glaub' Dich zu sehen, doch Du bist es nicht.
Die frische Prise, der zarte Duft
Die süße Leidenschaft in Deiner Lust
Ein leises Lächeln, ein liebes Wort
Ein letzter Kuß, dann bist Du fort...
von Rudi
 
 
 
Rosen im Winter
Rosen im Winter 
Ich träumte heute Nacht
einen sonderbaren Traum
darin schneite es mit ganzer Pracht
Schnee bedeckte so manchen Baum
Die Sonne schien von oben herab
und leuchtete auf dies weiße Grab
Es blinkte und funkelte in allen Farben
Als wenn Kristalle überall lagen
Die Bäume waren bedeckt mit der weißen Schicht
der Boden glänzte im kalten Licht
Um mir herum war alles still und leer
Und alleine ging ich im Wald umher
Die Atmosphäre die mich hier umgab
sie färbte sich auf meine Gedanken ab
und so fröstelte ich nicht nur in diesem Wald
auch tief in mir wurde es langsam kalt
Doch dann blieb ich auf einmal stehen
ich wollte es nicht glauben und konnte sie trotzdem sehen
inmitten dieser Schneelandschaft
erblühte eine Rose in ihrer ganzen Pracht
Ich spürte den Zauber an diesen Ort
als Blume der Botschaft stand sie dort
erhalten von einer magischen Kraft
die selbst im Winter Rosen schafft
Ergriffen ging ich auf sie zu
harsch knirschte der Schnee unter meinen Schuh
und je näher ich ihrer Nähe kam
um so mehr wurde mein Herz wieder warm
Die Kälte wich und die Einsamkeit
ihre Wärme machte sich in mir breit
und mit diesem Gefühl erwachte ich
und dachte sogleich an dich
Die Botschaft der Rose ich verstand sie sofort
meine Seele wanderte an diesem Ort
doch als ich dich traf ,begann sie zu tauen
Denn du warst die Rose in meinem Traum
(für alle die genauso frieren und froren)
MalteII
 
Unerreichbar
Unerreichbar
Wenn der Mond die Sonne berührt,
wenn er zärtlich sich verführt,
Wenn sie in seinen Arm sich schmiegt 
und er sie sanft im Mondlicht wiegt.
Was wird mit Nacht und Tag passieren,
wenn Mond und Sonne sich berühren?
Sind wir dann Eins in Zeit und Raum?
Bleibt das für immer nur ein Traum?
 
(c) Manu1967
Für meinen Prinzen!
Für meinen Prinzen!
8 Monate ist es her,
doch weiß ich es genau-der 1.Kuss hat eingeschlagen wie ein Blitz bei mir.
Ich möcht für immer bei dir bleiben, möchte jeden streit vermeiden. Am
liebsten jeden tag in deine Augen sehen, und dabei ganz nah vor dir stehn!
Du bist der wundervollste Mensch für mich,das was ich möchte ist für immer
nur Dich!
Seit dem 1.Blick war's mir klar,
ich gehör zu dir - für immer !!!
Am liebsten würd ich jetzt in deinen Armen liegen und mich zärtlich an dich
schmiegen.
Ich kann dich nie im Leben vergessen, mit dir kann sich keiner messen. Ich
liebe dich so sehr, meine Liebe in Worte zu fassen ist so schwer.
Mit jedem Tag wird meine Liebe größer, ich hoffe, das wir es schaffen, es
dem Rest der Welt zu zeigen und für immer zusammen bleiben...
Meine Liebe zu dir lässt mir keine Ruh!
ich hoffe dich verlässt nie der Mut, und du lässt mich niemals gehndenn das
einzige was für mich zählt bist immer nur DU !!!
Alles Liebe zum 8monatigem,mein Prinz!
Jede Sekunde ist wie ein Geschenk des Himmels!
M.K.
 
Unser erster Chat
Unser erster Chat - 
erfüllt von Sympatie.
Unser erster Brief - 
erfüllt von Freundlichkeit.
Unser erstes Telefonat -
erfüllt von unendlicher Vertrautheit.
Unser erstes Treffen -
erfüllt von steigender Nervosität.
Unser erster Kuss - 
erfüllt von absoluter Zärtlichkeit.
Unsere erste gemeinsame Nacht -
erfüllt von totaler Leidenschaft.
Ich hoffe es bleibt nicht beim ersten Mal und unsere Liebe bleibt erfüllt von 
diesem entflammten Feuer!?!
(c) Hawk
Amors Pfeile
Amors Pfeile,
sie trafen mitten in mein Herz
und nicht so wie ich hoffte
auch in Deins!
 
 
 
 
 
Mein Stern
Mein Stern
Ich dreh mich um Dich - strahlend Stern
Du hälst mich fest in meiner Bahn
und niemals werd ich mich entfernen
auf ewig Deine Nähe wahr´n
Ich dreh mich um Dich - doch fehlt der Mut
und eine Träne stürzt hinab
verschmilzt mit Deiner heißen Glut
ob Du erspürst, was ich Dir gab?
Ich dreh mich um Dich - schau hinauf!
Mein Herzblut regnet auf Dich nieder
doch jeden Tropfen saugst Du auf
kein Schimmern gibt mein Antlitz wider
Ich dreh mich um Dich - Tag für Tag
und komme doch kein Stückchen näher
möcht auf Dich fall´n - in Dir verglüh´n
wenn´s auch nur für Sekunden wär´...
Zwischen Kopf und Herz!!!
Zwischen Kopf und Herz!!!
Wie ein Vogel im Sturm
flog ich wild
durch die Wolken.
Schrie lauter als die Möwen
am Schiffsburg.
Flog weiter als die Schwalbe.
Weinte Wasserfälle,
kämpfte die mutigen Kämpfe
zwischen Kopf und Herz
mit allen Waffen.
Und nun stehe ich 
still und horche auf den Wind
der endlich mein Ich
zu seinen Zielen trägt.
Mein ist nicht mehr
das Werden sondern
das Geworden sein.
Lehre mich...
 Lehre mich....
Öffne mir deine Pforte,
führe mich durch deine Gärten.
Tränke mein Herz mit dem
Wasser deiner Tränen,
netze meine Augen
mit dem Tau deiner Blüten.
Lehre mich sehen,
   Lehre mich hören,
      Lehre mich leben.
 
für m. - miss u
wünsche mir so oft einfach im bett liegen bleiben zu können - zu atmen 
damit das leben aufhört - und der schmerz
aber jeder nacht folgt ein tag - und nichts hört auf
das leben nicht und auch nicht der schmerz 
ich halte die luft an und die welt dreht sich weiter - niemand wartet auf mich
ich wache auf und blicke einer welt ins gesicht deren fratze ich nicht mehr 
ertragen kann
und wenn mir die nacht den blick auf den tag entzieht versuche ich auch meine 
augen davor zu verschliessen, aber gedanken und erinnerungen, gefühle und 
bilder brauchen kein licht.
Ich lebe - aber wahr ist dafür ein leben, dessen tage leer sind - und die 
wenigen die in mir inne wohnen werden vor meinen augen zu einem regenbogen, 
den ich sehe, dessen anfang und ende ich nie erreichen kann.
Sie sind grausamkeiten, auch die dunkelheit zu überleben, sie sind da, immer, 
wie das leben und der schmerz, denn sie sind das leben - und der schmerz 
der körper tut weh und die seele weint, außen immer härter und innen immer 
schwächer und ich lebe
jeden tag und jeden schmerz 
jede nacht und jeden schmerz
jedes bild und jede erinnerung
und ich warte auf ein ende - oder einen anfang
wieviel tage und nächte werde ich noch leben
ich weiß es nicht
ich warte und lerne
ich lerne zu kriechen damit ich lerne zu laufen - vorwärts
in ein leben und tagen entgegen die mir nicht mehr weh tun können, weil ihre 
farben meine farben sind
es wird mein regenbogen sein
und meine sonne
und meine sterne 
 
für m. - miss u 
 
Liebesgeflüster
Liebesgeflüster
Laß mich in Deinen augen versinken,
von deinen Lippen trinken.
Deine zarte Haut berühren,
Deine Nähe spüren!!
Ich möchte in Deinen Armen liegen,
mit Dir zu den Sternen fliegen.
Ich will mit dir kuscheln,
und über unsere Liebe tuscheln.
Mit Dir vergesse ich die Zeit,
ich hoffe, es ist bald soweit,
und wir sind endlich zu zweit !!!!
Feuer
Feuer
Kein Feuer, keine Kohle 
kann brennen so heiß, als heimliche Liebe, von der niemand nichts weiß.
Keine Rose, keine Nelke, kann blühen so schön,
als wenn zwei verliebte Seelen beieinander tun stehen.
Setzte Du mir einen Spiegel ins Herze hinein,
damit Du kannst sehn wie ernst ich es mein!
Du und ich
Du und ich
Du und ich, das war wie ein Traum,
wie im Himmel haben wir gelebt,
aber war das vielleicht alles nur Schaum ?
Mein Körper hat unter dir gebebt,
und jetzt sagst du, es ist Aus, einfach so.
Du gehst nach Haus', 
und ich sitze hier und beame mich zurück in die Zeit,
wo noch alles heil war,
es ist so weit.
Alles ist verschwommen,
ich kann nichts mehr erkennen.
da tropft eine klitzekleine Träne in meinen Mund.
Sie ist klein und rund.
Ich wünsche mir, dass ich diese Träne bin
und mit einem Teich verschmelze, 
dieser Teich, der wärst du.
 
 von Katja
Bist Du es wert?
Bist Du es wert?
Ich denke noch sehr oft an dich,
und ständig frage ich mich:
Hätte ich nicht was ändern können?
Ich denke nach über alte Zeiten,
über Liebe in unbegrenzten Weiten.
Wo ist die Zeit geblieben?
Habe ich sie mit Gedichten tot geschrieben?
Ich denke nach über unseren ersten Kuß,
die Vergangenheit - den endgültigen Schluß.
Wo ist unsere Zukunft geblieben?
Wollten wir uns nicht für immer lieben?
Ich denke noch oft an unsere Glück,
erinnere mich vielleicht zu oft zurück.
Wo ist deine Liebe geliebten?
Hat sie dich in den Abgrund getrieben?
Ich denke ständig nach über unsere Vergangenheit,
über Liebe und Geborgenheit.
Habe ich die Zeit mit anscheinend Wichtigerem verschwendet?
Mich anderen Sachen mehr zugewendet?
Ich denke oft an deine Liebe zurück,
und dreh mich um ein kleines Stück.
Frage mich dann, war der Schluß so verkehrt?
Bist du meine Liebe überhaupt wert?
 
 
 
 
Eine kurze Weile
Eine Kurze Weile
Kurze Zeit vergangen
immer noch gefangen
die Gefühle streifen
wie auf ihre Weise
all zu unbekannt
Kann nicht kontrollieren
was ich sollte spüren
nur Gefühle schweben
drücken oder heben
hoch hinauf und tief hinab
je nach Stunde oder Tag
Wie soll ich entkommen
Zeit ist schon verronnen
doch die Liebe bleibt
und Erinnerung -
Griff nach einem Sterne
scheinbar nah
und doch so ferne
Will Dich nicht bedrücken
tu Dich doch vermissen
wenn auch nur kurz gekannt
hast Du Dich tief eingebrannt
in mein Herz
mit viel Schmerz
trotzdem möchte ich´s nicht missen
dies Gefühl zu kennen und zu wissen
Liebe kann ich noch empfinden
die Gedanken tun sich winden
all zu oft nur um Dich
manchmal auch um mich
Die Erinnerung wird mich nicht verlassen
die Gefühle bleiben
mir für alle Zeiten
Ich liebe Dich
Ich liebe Dich
Ich liebe Dich
weil ich Dich sah
Ich liebe Dich
weil Du mein Licht im Dunkeln warst
Ich liebe Dich
weil DU nur Du
und ich nur ich
an diesen Tagen warst
Ich liebe Dich
weil Du mir so unendlich vieles gabst
Ich liebe Dich
weil ich mich so erbärmlich fühle
Ich liebe Dich
weil ich nicht weiß wo soll ich Ruhe finden
Ich liebe Dich
weil Du mich magst
Zeit der Gefühle
Zeit der Gefühle
Die Zeit verrinnt
und der Gedank entweicht
das Bild verschwimmt
und nur die Liebe bleibt.
Ich möchte nicht
allein mit Zeit und Raum
verbringen was zu zweit,
wär wie ein Traum.
Du bist so fern
und doch so nah bei mir,
im meinem Herzen
meiner Seele Tür.
Nur Liebe ist´s
die ich für Dich empfind
und Liebe ist´s
die ich mir wünsch.
Der Mut zu sagen
was ich fühl
ist weit entfernt,
doch sehe ich das Ziel.
Ich liebe nur Dich
Ich liebe nur Dich
Mein Verlangen und Begehren
all mein Streben und Verzehren
wünscht sich heut und alle Zeit
Deine Lieb und Deinen Leib.
Die Gedanken kreisen rege
gehen Wege mit getöse
schreiten über schmale Pfade
wollen nur die eine haben.
Tief in meinem Herzen
sitzen meine Schmerzen
doch sind diese Schmerzen Liebe
und sie werden aufgeschrieben.
Meine Seele liebt nur Dich
und mein Herz das irrt sich nicht
Meine Liebe bleibt bei mir
wie die Sonne über Dir
 
 
 
Romeo und Julia
Romeo und Julia
Wie einst Romeo und Julia lieben wir uns,
es sind nicht die Eltern die unser zusammensein verhindern.
Doch ist da etwas, an den wir scheitern, 
nähmlich wir selber.
Wir können zwar nicht ohne einander,
aber auch nicht miteinander.
Ich stelle mir die selbe Frage wie Shakespeare eins,
"Sein oder nicht sein?"
Die Antwort: "Sein", aber ohne Dir,
welch' gräßliches Schicksal mich begleitet.
Ich kann aber nichts daran ändern,
denn zwei Menschen, die perfekt zusammenpassen,
müssen oft ihre eigenen Wege gehen.
 
 
Dream of you
Dream of you
You are in my dreams and thoughts
floating like water through my mind
When I'm awake I live my life
though I wish you would live it with me.
When I'm asleep I dream of you,
the only time when I can be with you.
Oh how i wish I could look into your eyes
and how I wish I could see you smile.
My only chance to be with you
is hand in hand through wonderland.
I want yout touch, I want your love
I want you with me through all my life.
Thinking of you makes my day so wonderful,
talking to you makes my day even better.
Wanting you is one of my desires
but the want has also me inspired
to write this poem about me and you
I swear I will never forget my first love to you.
by Stef
 
Vergänglich + Herzensfragen
Vergänglich
Meine Tränen im Auge – vergänglich.
Mein Lächeln für dich -  unvergänglich.
Unsere Spuren im Sand – unvergänglich.
Deine Tage bei mir – unvergänglich.
Deine Augen für mich – unvergänglich.
Aber meine Liebe zu die ist – unvergänglich – unsterblich !!!

Herzensfragen 
Frage mich nicht warum – ich weiß es nicht.
Frage mich nicht wann – ich kann es dir nicht sagen.
Frage mich nicht wo – ich habe keine Ahnung.
Öffne dein Herz, blicke tief hinein und du weißt die Antworten.
Jetzt mußt du dir einfach vertrauen und du kannst dir jede Frage beantworten.
Nicht mit deinem Wissen, sondern mit deinem HERZEN!!!
 
Kuschelbär + Ensamkeit + Träume
Kuschelbär
Ich wollt´ ich wär ein Kuschelbär, dann wär ich jede Nacht bei dir.
Würd´ mit dir in deinem Bettchen schlafen, und unter deiner Decke schnarchen.
Und lacht mein kleines Kuschleherz, wüßtest du es ist kein Scherz.
Ich bin hier bei dir -  und glücklich!!!

Einsamkeit 
 Es ist so unheimlich still.
Ich laufe durch die kalte Nacht. Die Stille erdrückt mich. 
Ich sehe dunkle Schatten, sie engen mich ein.
Angst und Kälte umgeben mich.
Ich will schreien, doch kein Laut kommt über meine Lippen.
Mein Schritt verhallt im Dunkeln.
Ich gehe an einem Haus vorbei. Warmes Licht erhellt den Raum. 
Plötzlich beginne ich loszulaufen.
Ich lache und weiß ich habe die Einsamkeit besiegt.
Träume
Ich träume von Liebe – also von dir.
Ich träume von Zärtlichkeit – also von dir.
Ich träume von Hoffnung – also von dir.
Ich träume von meinem Kumpel – also von dir.
Ich träume von Spaß – also von dir.
Doch aus Freundschaft kann nie Liebe werden,
deshalb bleibt alles nur ein schöner Traum.
 
 
Die Rose
Die Rose
Die Liebe ist wie eine Rose:
Aus einem zarten Keim wächst sie heran, 
und bei der richtigen Behandlung entfaltet sie 
bald ihre ganze Pracht und Schönheit.
Wenn Du sie vernachlässigst,
verdorrt sie.                             
Wenn Du ihr keine Luft zum Atmen läßt,
erstickt sie.
Wenn Du sie grob anpackst,
bekommst Du ihre Dornen zu spüren.
Wenn Du sie aber hegst und pflegst, 
wirst Du Dich für lange Zeit
an ihr erfreuen können.
Ich schenke Dir meine Rose 
paß gut auf sie auf !
 
 
FÜR TOMMY DEN ICH ÜBER ALLES LIEBE!!!
Du hast viele Sorgen,
man sieht sie nicht,
tief liegen sie verborgen.
Oft verdrängst Du sie,
schluckst sie herunter,
anderen gibst Du dich heiter und munter.
Doch eine Vergangenheit,
so schön sie auch war,
sie liegt zurück und ist nicht mehr da.
Ich weiß, Deine Wunde ist groß und noch nicht sehr alt,
so daß es in deinem Innern hallt,
eine Hoffung daß Du kehrst zurück,
die Wunde schließt, dasselbe Glück.
Doch Du weißt, es wird nie mehr so sein,
wie es früher war,alles nur Schein.
Und dann komm auch noch ich,
mach es auch nicht einfach für Dich.
Dein Herz,einer Festung gleicht,
hab ich noch nicht ganz erreicht.
Doch ich kämpfe,
gebe nicht auf
und wenn ich gegen tausend Mauern lauf.
Weil wenn ich bin Dir ganz nah,
sehe ich in Deinen Augen, da ist was da.
Nur ein kleiner Funke vielleicht,
aber daß ist schon so viel das es reicht,
daß eine Feuer entsteht,
die Wunde verschließt und Dein Schmerz vergeht.
Laß die Zeit und mich Deine Heilung sein,
geh den Weg nicht allein,
laß mich nicht zurück,
sondern nimm  mich mit !
Deine Schnucki!!!
Liebe
Liebe,
ein unbeschriebenes Blatt
keiner,
der es je gelesen hat.
so leer,
wie noch nie gesehen
vorbei
und doch geschehen.
keine zeile,
die je geschrieben
alles vorüber,
die sehnsucht geblieben
sinn,
es gibt ihn nicht
wenn doch,
keiner in sicht.
warum,
liebe immer gesucht
keine gefunden,
für ewig verflucht ......
 
 
 
 
Liebe (II) + Liebe (III)
Liebe II
Ich lieg im Bett,mir fällt was ein,
ein kleines Briefchen soll es sein.
Vier Worte sollen drinen stehe,
die jeder auf anhieb kann verstehen.
Du bittest um Liebe, als gäbs die zu kaufen.
Liebe verschenkt man - in Haufen.
Kann sein,Du hast es lang nicht gehört,
kann sein,Du hast Liebe nicht immer gespürt.
Was ist eigentlich Liebe?Kannst du es erklären?
Man wird oft danach gefragt. Ich würde es so deffinier`n
Liebe ist warm,mannkann dabei nicht erfrier´n.
Liebe ist Herzklopfen bis hinauf in den Hals,
am Anfang jedenfalls -
Doch nur Herzklopfen und wärme kann´s nicht sein,
da ist bestimmt noch was anderes dabei.
Treue,Rücksicht,Geborgenheit..............?
doch das kommt erst mit der Zeit.
Denk ich irgendwann mal zurück,
an einen tübsinnigen Augenblick,
wo ich diese Worte schrieb,
vieleicht auch Worte wie "Ich hab Dich Lieb"
Liebe (III)
Wenn ich die Sonne wäre,
so wärst Du mein Licht.
Denn ohne Deine Liebe
strahle ich nicht.
 
 
 
 
Du
Du
Du bist nur selten noch
wo ich Dich einst so häufig sah.
Ich komm an jenen Ort
und DU bist wieder mal nicht da.
Ich stell mir vor,
wie jetzt Dein Lächeln wär,
doch ist es schwer,
Dein Bild verläßt mich mehr und mehr.
Bei dem Versuch
mich zu erinnern
vergleich ich Dein Gesicht
mit andern schönen Dingen.
Am Freitag kann ich nicht
an jenen Ort,
denn Gründe zwingen mich
nach hause, also fort.
Ich seh Dich also länger nicht.
Wenn ich Dich anruf bist Du weg.
Am Telefon spricht ne Maschine
und das, das freut mich nicht.
Ich würde gerne mit Dir reden
zu sagen hätte ich Dir was,
ich liebe Dich!
Doch ich erreich DIch nicht.
 
 
Von Martin
 

Zurück

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!