poesiealbum


Willst Du glücklich sein im Leben,
trage bei zu andrer Glück;
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eigne Herz zurück.
 
 
Viel anhören und wenig sagen
und sein Leid nicht jedem klagen,
sich in Glück und Unglück schicken,
ist eins der größten Meisterstücken.
 
 
Glück ist nur, daß man sich findet;
daß man sich behält, ist harte Arbeit.
 
 
 
Bedrücken dich Kummer und Sorgen,
Kann ich dir mein Lächeln borgen,
Es macht dich froh und bringt dir Glück,
Gib es mir irgendwann zurück!
 
 
 
Das Auge klar.
Die Rede wahr.
Die Seele rein,
so wirst du froh
und glücklich sein!
 
 
Das Glück ist das Einzige,
das sich verdoppelt,
wenn man es teilt.
 
Das Glück - kein Reiter wird's erjagen,
Es ist nicht dort, es ist nicht hier;
Lern überwinden, lern entsagen,
Und ungeahnt erblüht es dir.
 
Das Glück ist ein Vöglein,
Man meint, man hätt's schon,
Und wie man's will fangen,
Da fliegt es davon.
 
 
 
Das Glück ist wie ein Bus,
auf den man lange warten muss.
Und kommt er endlich angewetzt,
so ruft der Schaffner: "Schon besetzt!"
 
 
Das Glück ist wie ein Stern,
so nah, und doch so fern.
 
Du bist mein Glück,
du bist mein Stern,
auch wenn du brummst
ich hab dich gern.
 
 
 
Ich wünsch dir all das Beste,
so viel der Baum hat Äste.
Ich wünsch dir so viel gute Zeit,
so viel als Stern am Himmel weit.
Ich wünsch dir so viel Glück und Segen,
als Tröpflein, die vom Himmel regnen.
 
 
Ich dachte gerad so hin und her,
welch Sprüchlein für dich passend wär,
da fiel mir dieses Sprüchlein ein,
wir wollen immer glücklich sein.
 
 
Das Herz hat Gründe,
die die Vernunft nicht kennt.
 
 
Liebe ist arm und reich,
Fordert und gibt zugleich.
 
Wer geliebt, kann der vergessen?
Wer vergisst, hat der geliebt?
Lieben heißt ja: Nie vergessen,
und Vergessen: Nie geliebt
 
 
 
Richte nie den Wert des Menschen
schnell nach einer kurzen Stund,
oben sind bewegte Wellen,
doch die Perle liegt am Grund.
 
 
Die Wahrheit zu nennen ist Spiel;
die Wahrheit erkennen ist viel.
Die Wahrheit zu sagen ist schwer;
die Wahrheit ertragen ist mehr.
 
 
Glaube nicht alles, was Du hörst;
Rede nicht alles, was Du weißt;
Liebe nicht alles, was Du siehst.
 
 
Wer fragt, ist ein Narr für 5 Minuten,
wer nicht fragt, ist ein Narr ein Leben lang.
 
 
 
Gott schenkt Dir das Gesicht -
Lächeln mußt Du selbst.
 
 
Man soll nie auf den ersten Blick urteilen,
weil man sich beim zweiten Blick
nur zu oft vom Gegenteil überzeugt.
 
 
 
 
Du bist wie eine Distel,
so ruppig und so rauh
und das du eine Distel bist
das weißt du ganz genau.
Drum brauchst Du nicht zu weinen
weil du ne` Distel bist,
es kommt schon mal ein Esel
der gerne Disteln frisst!!
 
 
 
Engel mögen dich begleiten,
wenn wir auseinander gehen,
in der Nähe und in der Ferne,
bis wir uns mal wiedersehen.
 
 
Algebra, Physik, Chemie -
so mancher denkt,
er lernt es nie!
Aber mancher, der das dachte,
später doch Karriere machte!
 
 
Also lautet der Beschluss:
Dass der Mensch was lernen muss. -
- Nicht allein das ABC
Bringt den Menschen in die Höh';
Nicht allein im Schreiben, Lesen
Übt sich ein vernünftig Wesen;
Nicht allein in Rechnungssachen
Soll der Mensch sich Mühe machen;
Sondern auch der Weisheit Lehren
Muss man mit Vergnügen hören.
 
 
 
Bist du traurig?
Hast du Sorgen?
Soll ich dir mein Lächeln borgen?
Nimm es nur und nütz es gut,
dass es seine Wirkung tut!
Hilft es dir und bringt
dir Glück,
gib`s mir irgendwann zurück!
 
 
Laß Dich nicht betören
durch der Sterne Licht,
die am hellsten strahlen,
sind die größten nicht.
 
 
 
Nenne mir doch jenen Mann,
der alles weiß, der alles kann.
Der alles hat, und alles zwingt,
der Unkraut sät und Weizen bringt.
Du glaubst an ihn? Du dummer Wicht!
Den Alleskönner gibt´s gar nicht.
 
 
Sag nicht "Ich werde",
sag nicht "Ich will"!
Greife Dein Werk an
und handle still!
 
 
Wind und Wetter werden vom Schicksal gesandt,
aber steuern mußt Du mit eigener Hand.
 

Berühre mich, aber halt mich nicht fest.
Gib mir Geborgenheit, aber sperr mich nicht ein.
Rede mit mir, aber verbiete mir nicht den Mund.
Sag mir deine Wünsche, aber zwing mich zu nichts.
Mach mich atemlos, aber nimm mir nicht die Luft.
Lass mich frei, damit ich dir frei alles geben kann,
was du nicht festhalten musst.

 

Besser, dass das Herz dir bricht
von dem Kuss der Rose,
als dass du kennst die Liebe nicht
und stirbst liebelose!

Bewahr dir aufrecht und treu
deine Liebe ungetrübt,
enttäusch nicht die,
die dir vertraut
und dich am meisten liebt
auch wenn am Wegesrande,
Versuchung dir täglich winkt aufs neue,
Treue ist eine zu seltene Blume
zu kostbar sie zu knicken,
keine noch so schöne Stunde,
steht für lebenslange Reue.


Besser ein Leben voll Liebe und Leid
als eine sinnlose und windstille Zeit.


 

Das Blumenmeer

Wenn ich dir für jeden Tag,
an dem ich dich ansehe,
eine Nelke schenken würde,
wenn ich dir für jeden Tag,
an dem ich an dich denke,
eine Tulpe schenken würde,
wenn ich dir für jeden Tag,
an dem ich von dir träume,
eine Rose schenken würde,
dann würdest du
in einem Blumenmeer versinken.

 Das ist der Liebe heil’ger Götterstrahl,
der in die Seele schlägt und trifft und zündet,
wenn sich Verwandtes zum Verwandten findet.
Da ist kein Widerstreben, keine Wahl;
es löst der Mensch nicht, was der Himmel bindet.
(Friedrich Schiller)

 

Das Meer ist wie die Tinte,
der Himmel wie ein Blatt,
ich kann dir gar nicht sagen,
wie gerne ich dich hab.

Das kostbarste Gut im Leben ist Liebe, die nicht trügt.
Liebe, die von Herzen liebt,
ist am reichsten, wenn sie gibt.
Liebe, die von Opfern spricht,
ist die wahre Liebe nicht.

 

Der Mensch braucht Zeit, um sich zu finden,
der Mensch braucht Zeit, um ans Fremde sich zu binden.
Der Mensch braucht Zeit, um für sich zu lernen,
der Mensch braucht Zeit sich zu treffen, sich zu entfernen.
Der Mensch braucht Menschen, die ihn dabei tragen,
der Mensch braucht Menschen, die ihn lieben ohne zu fragen.
Ich brauch dich, weil alles du erfüllst,
ich brauch dich weil, bei Gefahr du mich schützt, mich umhüllst.
Du bist das, was der Mensch alles braucht,
für mich aber einzig, darum lieb ich dich auch.

 

Die Liebe ist das einzige Märchen,
das mit keinem "Es war einmal" beginnt - aber schließt.

 

Die Liebe ist das Licht der Welt,
Durch sie nur wird das Leben heller.
Die Liebe ist das Zuckerwerk,

Alles andre nur der Teller!

Die Liebe ist der Versuch der Natur, den Verstand aus dem Weg zu räumen.

Die Nächstenliebe leugnet keiner,
doch ist sie oft nur leerer Wahn,
das merkst am besten du in einer
stark überfüllten Straßenbahn.

Du wirst geschoben und musst schieben,
der Strom der Menge reißt dich mit.
Wie kannst du da den Nächsten lieben,
wenn er dir auf die Füße tritt?



Die richtige Frau liebt man zweimal,
einmal am Anfang und dann immer.



Die Rose hab ich gebrochen,
der Dorn hat mich gestochen,
mit dem Blut hab ich geschrieben,
dich werd ich immer lieben.



Die Sehnsucht und der Schmerz,
die stritten um die Wette
wer auf des Menschen Herz
das meiste Anrecht hätte.
Da trat die Lieb hinzu und sprach:
Hört auf zu streiten,
ich bin des Menschen Herz -
ihr dürft es nur begleiten.

 

Du bist das Lachen in meinem Herzen,
die Schmetterlinge in meinem Bauch,
deine Abwesenheit bereitet Schmerzen,
will sagen- Ich liebe dich von ganzem Herzen!

Du bist Du
Und Ich bin Ich.
kurz gesagt,
Ich liebe DICH!




Du bezahlst für jedes Wort auf Erden,
für jedes Mal, da du das Schweigen brichst.
So sehr du liebst wirst du verletzt werden
und missverstanden
fast so oft du sprichst.

  

Du fragst mich unter heißen Küssen,
warum wir leben, lieben müssen,
warum so früh die Locke bleicht?
O ahn es jetzt in süßem Beben:
ein schweres Rätsel ist das Leben,
allein die Liebe löst es leicht!
(Rudolf von Gottschall)



Du hast mein Herz gebrochen,
vor Wut könnte ich kochen.
Oft noch sitze ich weinend in meinem Zimmer,
denn ich liebe dich noch immer!



Du, ich hab´ dich lieb,
kommt einmal ein Dieb
und der will dich klau´n,
werd ich ihn verhaun!



Du sagst, du liebst den Regen, doch wenn es regnet,
spannst du den Schirm auf.
Du sagst, du liebst die Sonne, aber wenn sie scheint,
suchst du den Schatten.
Du sagst, du liebst den Wind, aber wenn er weht,
schließt du das Fenster.
Verstehst du meine Angst, wenn du mir sagst, dass du mich liebst?



Du sags,t du liebst die Bäume - und fällst sie.
Du sagst, du liebst die Tiere - und du quälst sie.
Du sagst, du liebst die Welt - und du zerstörst sie.
Warum hatte ich Angst, als du mir sagtest, du liebst mich?


Du weißt, wie es ist?

Es ist, als wenn die Erde still steht.
Es ist, als wenn man über allem schwebt.
Es ist, als wenn das Herz zerreißt und bebt,
als ob es eine Trennung von dir nicht überlebt.


Du willst, dass man dich liebt, so weiche
nie davon, was dein Wesen ist.
Bleibe nur immerdar die Gleiche,
sei nichts, was du nicht wirklich bist.
Dann wird auch deine sanfte Weise,
die mehr als Schönheit noch besticht,
verleiten alle Welt zum Preise
und Liebe werden - eine Pflicht.
(Edgar Allan Poe)

Du wurdest in meinem Herzen geboren,
du lebst in ihm,
aber du wirst nie in ihm sterben!
Ich liebe dich mehr als mein Leben!

Ein Glühwürmchen zur Sommerszeit,
war einst zur Liebe gar bereit.
Es flog in lauer Sommersnacht
zu einem Punkt, der glühte sacht.
Doch blinde Liebe tut nicht gut.
Es starb an Zigarettenglut ...
(Joachim Ringelnatz????)

 

Eines Tages wirst du mich fragen,
wen ich mehr liebe:
Dich oder mein Leben.
Dann sage ich: mein Leben
und du wirst mich verlassen,
ohne zu wissen, dass du mein Leben bist!


Erst seit ich liebe, ist das Leben schön.
Erst seit ich liebe, weiß ich, dass ich lebe.

 

Es gibt 7 Weltwunder
6 Kontinente
5 Ecken am Pentagon
4 Blätter am Kleeblatt
3 Weltmeere
2 Augen
Doch es gibt nur einmal dich.

  

Es ist kein Geld, doch macht es reich,
ein Herz aus Stein wird davon weich.
Es ist etwas, das der Teufel nicht kennt,
etwas, das man LIEBE nennt.


Es ist Nacht, und mein Herz kommt zu dir,
hält's nicht mehr aus, hält's nicht mehr aus bei mir.
Legt sich dir auf die Brust, wie ein Stein,
sinkt hinein, zu dem deinen hinein.
Dort erst, dort erst kommt es zur Ruh,
liegt am Grund seines ewigen Du.

 

 

 



 

 

Zurück

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!