liebeistalles


Liebe ist alles:
 
 
Lieben –
lieben, das ist es.
Lieben ist alles.
 
Jeder von uns ist ein
Engel
mit nur einem Flügel,
und wir können nur
fliegen,
wenn wir uns
umarmen.
 
 
Wo die Liebe
herrscht,
da gibt es keinen
Machtwillen,
und wo die Macht
den Vorrang hat,
da fehlt die Liebe.
Das eine ist
der Schatten
des anderen.
 
 
Wenn die Liebe
der Gewöhnung
widersteht,
hat sie nichts mehr
zu fürchten.
 
Die Liebe
erträgt alles,
glaubt alles,
hofft alles,
hält allem stand.
Die Liebe hört
niemals auf.
 
Das Herz wird
danach geschätzt,
wie sehr man
liebt,
nicht, wie sehr
einen andere lieben.
 
Sonne kann
nicht ohne Schein,
Mensch
nicht ohne Liebe sein.
Wenn wir unsere
Herzen
voll entfalten,
werden wir dem
Himmel gleich. 
Was für ein
Herrlicher Abend,
wenn der ganze
Körpernur noch aus
Sinnenbesteht und das
Glückdurch jede
Poredringt!
In der Liebe ist es
wie beim
Verbrechen
-     ohne den
richtigen
Komplizen
wird es nichts.
Was ist Liebe?
Liebe ist, wenn man …
Ach was!
Liebe ist Liebe!
 
Jemanden lieben
heißt,
als Einziger
ein für die anderen
unsichtbares
Wunder sehen.
Allein
die Liebe erhält und
bewegt unser Leben.
Liebe macht
nicht blind.
Der Liebende sieht
nur weit
mehr,
als da ist.
 
Die wirkliche
Liebe beginnt, wo
keine Gegengabe
mehr erwatet wird.
 
Die Liebe ist
der einzige
Schlüssel,
der wirklich
aufzuschließen
vermag.
Liebe hat
kein Alter,
sie wird ständig
geboren.
 
Heimat
ist nicht dort,
wo man wohnt,
sondern wo
man liebt
und
geliebt wird.
Es gibt nur
eine Liebe
aber
tausend
verschiedene
Nachahmungen.
So mancher glaubt,
im Internet alles zu finden.
Doch auf welcher
Homepage findet man
Liebe,
Geborgenheit,
Zuwendung.
Wenn man heftig liebt,
ist es einem immer
wieder etwas Neues,
die geliebte Person
zu sehen.
Nach einem Augenblick der
Abwesenheit findet man,
dass sie dem Herzen fehlt.
Ohne Du
ist das
Ich unmöglich.
 
Liebe ist,
als müsse man
Honig
von Dornen lecken.
 
Nicht
auf die Berührung
mit anderen,
die Berührung
deiner Hand
mit der meinen,
darauf kommt es an.
 
Man muss manchmal
von einem Menschen
fortgehen,
um ihn zu
finden. 
 
Jedes Geschöpf ist
mit einem anderen
verbunden,
und jedes Wesen
wird durch
ein anderes
gehalten.
Zünde
die Lampe
der Liebe an
mit deinem Leben.
Wähle dir
eine,
der du sagst:
Du
nur gefällst
mir allein.
 
Liebe mich dann,
wenn ich es am
wenigsten verdient
habe, denn dann
brauche ich es
am meisten.
Wahre Schätze
liegen tief
- besonders die
menschlichen.
 
Freue dich mit mir!
 Es ist so traurig,
sich alleine
zu freuen.
 
Die
Liebe
steckt an
wie die Freude.
 
Wer sich in
inniger Freundschaft
verbunden fühlt,
kann sich in freiem Fall
in die Tiefe stürzen,
wohl wissend einer
sanften Landung.
 
Ein liebes, gutes
Wort
ist immer
ein Lichtstrahl,
der von
Seele zu Seele
geht.
 
Einer Frau ihren
Herzenswunsch
ausreden zu wollen,
gleicht dem Versuch,
die Niagarafälle
mit bloßen Händen
zu stoppen.
Schön ist es,
miteinander
zu schweigen,
schöner,
miteinander
zu lachen.
Eine
Liebeserklärung
ist wie
eine Eröffnung beim
Schach:
Die Konsequenzen
sind unübersehbar.
 
Wenn es dir möglich ist,
mit nur einem
kleinen Funken
die Liebe in der Welt
zu bereichern.
dann hast du
nicht umsonst
gelebt.
 
In der Liebe
sprechen
Hände und
Augen
meist lauter
als der Mund.
Ich brauche
wenigstens
ein Herz,
für das
ich schlage.
 
Denn das Glück
geliebt
zu werden,
ist das
höchste Glück
auf Erden.
Die Liebe
lässt uns an
Dinge glauben,
denen wir sonst
mit höchstem Misstrauen
begegnen würden.
Das höchste
Glück
im Leben besteht in der
Überzeugung,
dass wir
geliebt werden.
Die Liebe allein
versteht das Geheimnis,
andere
zu beschenken
und dabei
selbst reich
zu werden.
 
Ein Mensch mit
gütigem,
hoffendem
Herzen
fliegt, läuft
und freut sich;
er ist frei.
Weil er geben kann,
empfängt er;
weil er hofft,
liebt er.
Lass dir
keine Grenzen
setzen in deiner
Liebe,
nicht Maß,
nicht Art,
nicht Dauer!
 
Ach, wir wissen,
dass die Blumen welken
schon nach kurzer Frist,
doch Erwartung
ihrer Blüte uns´res
Herzens Leben ist.
Viel Kälte ist
unter den Menschen,
weil wir nicht wagen,
uns so
herzlich zu geben,
wie wir sind.
 
Die Liebe,
welch lieblicher
Dunst;
doch in der
Ehe,
da steckt die Kunst.
Das ist schwer:
ein Leben zu zwei´n.
Nur eins ist noch schwerer:
einsam sein!
Jeder Mensch
trägt einen Zauber
im Gesicht;
irgendeinem gefällt er.
Verliebte können
einander nicht
in Ruhe lassen.
Langzeitliebende
müssen auch das
können.
 
Es kann nicht lauter große
Lichter geben.
Die großen
leuchten weithin,
die kleinen aber
wärmen. 
Liebe muss
die Kraft haben,
in sich selbst
zur Gewissheit
zu kommen.



Zurück

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!